Schiebetore | Toranlagen

Manuelle Betätigung, Totmann-Schaltung oder Automatik – wir haben für jede Anforderung die richtige Lösung

Bei Toren wird grundsätzlich zwischen manuell und elektrisch bedienbaren Toren unterschieden, unser elektrisches Sortiment gliedert sich in Tore mit Totmann-Schaltung und Automatik-Tore.

Eine Totmann-Schaltung bezeichnet die Bedienung des Tores unter einer kontinuierlichen Einwirkung des Bedieners, zum Beispiel durch die Betätigung eines Schlüsselschalters.

Die Automatik-Schaltung ist für Impulsgeber vorgesehen. Hierbei gibt es Impulse unterschiedlichster Art, die gängigsten Varianten sind Fernbedienungen, Schlüsselschalter, Induktionsschleifen, Lichtschranken oder auch die Verwendung einer Kamera mit Nummernschilderkennung. Nachdem der Impuls an die Steuerung gesendet wurde, fährt das Automatiktor automatisch in die Endlage.

Für den sicheren Betrieb von Automatiktoren sind die jeweils geltenden Normen und Arbeitsschutzrichtlinien zu beachten. Diese sehen vor, dass die Tore durch beispielsweise Induktionsschleifen, Lichtschranken, Sicherheitskontaktleisten oder Laserscanner gesichert werden.

Fordern Sie noch heute ein kostenfreies und unverbindliches Angebot an.

VIT

VIT – so heißt die Branchenneuheit aus dem Münsterland. VIT steht für Variable Industrie Tor und wurde entwickelt, um die täglichen Probleme von Zaun-und Gartenlandschaftsbauern auf der Baustelle zu reduzieren.

Dank dem Einsatz von VIT Drehflügeltoren können wir unseren Kunden eine größere Flexibilität, kürzere Lieferzeiten und die Möglichkeit zur Nachrüstung der Tore bieten. Aus den eigenen Baustellenerfahrungen konnte so eine Branchenlösung entwickelt werden, die es bis zur Patentreife geschafft hat.

Erstmals ist es möglich, ein Drehflügeltor nach Fertigung flexibel auszurüsten. Dies ermöglicht eine wirtschaftliche Lagerhaltung bei gleichzeitig größerer Lagerverfügbarkeit. Lediglich Höhe, Breite, Farbe und Füllung sind vorgegeben.

Drehflügeltore

In beinahe jeder Umzäunung kommen Drehflügeltore zum Einsatz – und viel mehr als nur ein einfaches Gartentörchen. Wir bieten manuell bedienbare sowie elektrische Drehflügeltore. Des Weiteren können Sie ihr Tor mit vielen Zusatzkomponenten ausstatten, wie beispielweise Zackenleiste, Doppelzylinderschließung, Durchgreifschutz und noch vielem mehr.

Schiebetore

Bei Schiebetoren wird zwischen freitragenden Schiebetoren und Schiebetoren auf Laufschienen unterschieden. Durchgesetzt haben sich jedoch die freitragenden Schiebetore, denn: Freitragende Schiebetore sind unempfindlich gegenüber Schmutz und Steinen in der Durchfahrt und sie lassen sich auch bei Gefälle  oder Unebenheiten der Straße einsetzen. Bei starkem Fahrbahngefälle empfiehlt sich der Einsatz von schräggefertigten Schiebetoren, da diese mit einer maximalen Schräglage von 45% dem Gefälle der Laufrichtung angepasst werden können.

Falttore

Falttore sind äußerst platzsparend und somit ideal, wenn wenig oder kein Raum seitlich vom Tor vorhanden ist. Durch ihre schnelle Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit von bis zu 1m pro Sekunde eignen sich Falttore auch als Ersatz für Schranken in Hochsicherheitsbereichen oder für die Realisierung von Schleusenfunktionen.

Senktore

Für hochwertige Objekte oder Ladenlokale mit Schaufenster, bei der die Sicherheitseinrichtung nicht zum Konzept gehört und unsichtbar sein soll, bieten sich Senktore als besondere Lösung für den Perimeterschutz an. Senktore verschwinden im geöffneten Zustand im Boden und bieten freie Sicht oder Durchfahrt zu ihrem Objekt und sind nur bei ungewünschter Durchfahrt oder außerhalb der Öffnungszeiten sichtbar.

Kontakt

Wir freuen uns über ihr Interesse und unterstützen Sie gerne bei der Planung ihres Projektes.

Deermann Zaunsysteme GmbH
– Vertrieb –
Rödder 108 | 48249 Dülmen

Tel.:
E-Mail:

02590 – 91 75 – 0
anfrage@deermann.de